Sonntag, 7. September 2008

Fotos... keine Chance

In der Schule ist das hochladen von Fotos verboten...im Internetcafe auch... da wuerde man den (ohnehin schon langsamen) Server total ueberlasten. Tja... keine Fotos fuer die Aussenwelt.

Hier in Australien ist ohnehin alles verboten :o) zum Beispiel Fahradfahren ohne Helm (finde ich gut) oder betrunken Fahrrad fahren...aber auch an der Lagune.... Cairns hat ja keinen Strand.. nur so einen haesslichen schi-schi Strand. Da darf man nicht baden... gut es waere nicht so gesund denn dort schwimen Krokodile. Vom November her darf man gar nicht mehr im Meer schwimmen an der Ostkueste, denn dann kommen die toedlichen Quallen. Nachdem man gebissen wird hat man drei Sekunden zum der Welt auf Wiedersehen sagen... dann ist man tot :o)

Das sind alles Dinge die selbstverstaendlich in keinem Reisefuehrer stehen.. Ich hoffe unsere Lehrerin luegt oder es gibt Straende die diese Quallen irgendwie toeten.. denn ich habe keine Lust den ganzen November das Meer nur zu betrachten!!

Was wollte ich eigentlich erzaehlen?? Ah ja genau... an der Lagune, das ist ein riiesen Schwimmbecken, wunderschoen, dort ist alles moegliche verboten. Essen darf man nicht auf dem Rasen man muss dazu spezielle Tische benuetzen. Alle Kinder muessen spezielle UV-undurchlaessige T-Shirts tragen.... Das Beste zum Schluss... die Umkleidekabinen, Duschen, Toiletten sind von 15.00 bis 16.00 geschlossen... zwecks Reinigung :o)

In der Schule herschen strenge Sitten. Wer mehr als 10 Minuten zu spaet kommt wird nicht mehr in den Unterrichtsraum gelassen. Wer seine Muttersprache im Untericht spricht bekommt beim ersten mal die gelbe Karte, beim zweiten mal die Rote und beim dritten mal die Schwarze. Wer die schwarze Karte kriegt muss beim Direktor antraben. Das besuchen des Unterrichts ist Pflicht. Wer einen Nachmittagskurs gebucht hat und den lieber nicht mehr besuchen moechte muss im Sekretariat einen Termin buchen und der guten Dame 15 Minuten erlaeutern warum und wieso man nicht mehr gehen moechte. Dann wird einem erlaubt nicht mehr zu gehen.

Studenten die in der Schule nicht 80% anwesend sind bekommen keine Kursbestaetigung (das ist ja normal) wer aber ein Student Visa hat und die 80% nicht erfuellt der kann nach Hause fliegen, denn die Regierung nimmt ihm per sofort das Visum weg :o)

Ich habe mich schon recht gut an den Linksverkehr gewoehnt. Nur sind die Australier gar nicht freundlich in Bezug auf Velofahrer. Wenn ich zum Beispiel irgendwo rechts abbiegen muss und die Hand ausstrecke zum einspuren und weit hinter mir ist ein Auto.... Reduziert er das Tempo?? Neee!! Da stehst du zum Teil 5 Minuten oder so am Strassenrand damit du irgendwann mal abbiegen kanst. Das Schlimmste ist, wenn ich an der Ampel gruen habe zum Rechtsabbiegen dann haben die Autos, die mir entgegenkommen auch gruen. Sehr verwirrend.

Ich habe mich schon an das Essen hier gewoehnt. Notfalls ist der Supermarkt ziemlich international ausgestattet. Ich habe mir schon eine Buechse Ovomaltine gekauft, und wo die Nuttellaglaeser stehen habe ich auch schon entdeckt. Die Milchprodukte hier sind recht teuer. Warscheinlich weil die hier wenig Kuehe haben. Mozarella existiert hier nicht :o( dafuer haben sie massenhaft Feta. In der Naehe der Schule ist ein grosses Einkaufscenter dort ist auch ein Subway. (Zufluchtsort) Die Leute, die mich gut kennen wissen wie sehr ein Subway meine Laune heben kann ;o)

Mein koreanischer Gastbruder raubt mir irgendwann den letzten Nerv. Wenn man ihn irgendwas fragt und er versteht es nicht oder er weiss die Antwort nicht macht er einfach so ein typisch asiatisches Geraeusch, einen sehr hohen Ton.. Wie waere es mit einem einfachen i dont know????

Kommentare:

corinne hat gesagt…

täneleee du machsch mer aangscht!!! :(

tänele hat gesagt…

nor kei panik. es sind haupsaechlich unkonzentrierti japaner wo vo de autos agfahre werde. immer schoen konzentriere, kei scheiss.. ned omebloedele of em velo. de passt da scho. have fun!!